Agency Log: Rudi Kobza's hungrige Augen
Veröffentlicht am 11/11/2020
900 Aufrufe

Agency Log: Rudi Kobza's hungrige Augen
Veröffentlicht am 11/11/2020
900 Aufrufe
Timeline Marketing Retail
copy

Agency Log #12: Er verkaufte die Top Five Agenturen FCB und GGK an seine Netzwerkpartner. Dann begann alles nochmals von vorn. Rudi Kobza's Kommunikations-Unternehmensgruppe hat nach drei Jahren rund hundert Mitarbeiter und seine Agenturneugründung Kobza And The Hungry Eyes (KTHE) gewinnt Kunde um Kunde. Die Beteiligungsholding Kobza Media Group versammelt Firmen aus dem Kommunikationssektor wie Diego 5 (Bewegtbild), alpha_z (PR), Darwin's Circle (Congress), Austrian Expo Experts (Messe) sowie Medien (R9, Biber).

medianet Herausgeber Chris Radda plaudert mit Rudi Kobza über den gelungenen Neustart, den Zusammenbruch des Netzwerk-Agentur-Modells in Österreich und über die Zukunft der Kommunikationsindustrie gerade wegen Corona.