health:economy: Pflege best practice - Die Malteser Hilfswerke
Veröffentlicht am 07/05/2024
943 Aufrufe

health:economy: Pflege best practice - Die Malteser Hilfswerke
Veröffentlicht am 07/05/2024
943 Aufrufe
Timeline Marketing Media Health:economy
copy

health:economy Round Table Pflege: Bis 2050 werden laut einer Studie der Gesundheit Österreich GmbH (GÖG) zusätzliche 200.000 Pflege- und Betreuungspersonen gebraucht, heute ist noch unklar wie diese Lücke geschlossen werden kann. Jedenfalls sollten demnach beispielsweise bereits bis 2030 rund 51.000 Personen neu eingestellt werden, bis 2040 weitere 70.000 und bis 2050 weitere 75.000. 
Ein großes Betätigungsfeld für Freiwillige, die gerne für Menschen da sind. 
Organisationen wie die vom Souveränen Malteser-Ritter-Orden gegründeten Malteser Hilfswerke werden heute mehr gebraucht denn je: Seit über 900 Jahren wird hier in Not geratenen Menschen geholfen, Leid gelindert und Trost geboten. Über 2.200 ehrenamtliche Mitglieder kümmern sich aktuell mitunter um die Betreuung behinderter Menschen, sie leisten Besuchsdienste bei Kranken und begleiten sterbenskranke Menschen sowie deren Angehörige. Es gibt zB Rettungs- und Krankentransportdienste, Ambulanzen und Erste-Hilfe-Kurse  bis hin zu Katastrophenhilfe im In- und Ausland. Der Souveräne Malteser-Ritter-Orden hat weltweit ca. 13.500 Mitglieder, 40.000 hauptamtliche Mitarbeiter und über 100.000 ehrenamtliche Helfer. Sie betreuen mehr als 15 Millionen behinderte, kranke oder notleidende Menschen auf der ganzen Welt.
 
Eine Karrierechance für jene, die aus ihrer Berufung auch ihren Beruf machen möchten.
Das Leistungsangebot des Hilfswerks des Malteserordens beinhaltet verschiedenste Pflege- und Betreuungssettings, von mobilen Diensten mit Heimhilfe, Begleit- und Besuchsdiensten sowie auch Pflegeassistenz, Pflegefachassistenz und Hauskrankenpflege, aber auch  24-Stunden-Betreuung. Weiters gibt es Entlastungsangebote für Familien zu Hause oder beispielsweise auch die Versorgung und Unterbringung von Kindern und Jugendlichen in Kriseneinrichtungen.
 
Sehen Sie in diesem medianet.tv Beitrag worauf es ankommt: mit medianet Herausgeber Oliver Jonke diskutieren hier Experten aus der Praxis, die unterschiedlichste Funktionen bei den Malteser Hilfswerken haben. Und Johann Spiegelfeld - der neue Kommandant des Malteser Hospitaldienst Austria - gewährt im Anschluß daran Einblick in seinen persönlichen Werdegang bei den Maltesern.